Sonntagsfrage aktuell
www.sonntagsfrage-aktuell.de
Das Informationsportal rund um die Bundestagswahlen Startseite

aktuelles newsletter chat information/kontakt
Aktuelle Umfrageergebnisse
KW 28 / 2014 (Stand: 13.07.2014)

CDU/CSU 40.3%
SPD 24.3%
Grüne 10.7%
FDP 3.3%
Linke 9.0%
AfD 5.5%
Sonstige 6.8%

Klicken Sie hier für weitere Details aus den Umfragen
Möchten Sie die aktuellen Ergebnisse jede Woche brandneu per E-Mail zugestellt bekommen?
Dann ist dieser kostenlose Service genau das richtige für Sie!

Klicken Sie hier und tragen Sie einfach auf der folgenden Seite Ihre E-Mail-Adresse ein und die Informationen werden ab sofort regelmäßig an Sie versandt.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt, nur für den Versand dieses Newsletters verwendet und nicht weitergegeben. Auch eine Abmeldung ist einfach und unproblematisch jederzeit möglich.




Brennt Ihnen ein Thema auf den Nägeln, möchten Sie mal etwas loswerden oder einfach nur Grüße da lassen?
Dann sind Sie hier im Chat genau richtig!


Die neuesten Beiträge:


thrzuetutzu   18.07.2014 02:10
utzurrtzurrz

Team sonntagsfrage-aktuell.de   19.05.2014 14:48
Hallo Frau Vogel, wir selbst führen ja (wie auch bei "Informationen" ersichtlich) keine Umfragen durch, sondern errechnen Mittelwerte aus aktuellen Befragungen deutscher Institute. Diese Institute führen zum Teil wöchentlich, manche auch nur monatlich diese Umfragen durch. Hierzu werden zufällig ausgewählte Personen (z. B. aus dem Telefonbuch) angerufen und nach Ihrer Parteipräferenz befragt, sollten am nächsten Sonntag Bundestagswahlen stattfinden. Einzelne Institute haben auch "Interviewer", die ebenfalls möglichst breit über alle Schichten gestreut Umfragen durchführen, die Befragten jedoch oft persönlich unter vier Augen kontaktieren. Die Institute selbst werden hierzu beauftragt, meist von Fernseh- oder Radiosendern, Zeitungen oder Magazinen. Uns selbst erreichen die Ergebnisse auch nur anonymisiert, so dass wir keinen Rückschluss haben, wer und wo genau befragt wurde. Einzig die gesamte Zahl der Befragten wird bekannt gegeben, meist liegst sie je nach Institut zwischen 1000 und 3000 Teilnehmern. Für weitere Infos können Sie die Webseiten der Institute selbst mal aufrufen und sich dort über die Methodik informieren (z. B. www.forsa.de). Ein "Bewerben" für eine Umfrage ist daher nahezu ausgeschlossen. Einzig Allensbach ist uns bekannt, dass durch den Einsatz von "Interviewern" (zumindest in der Vergangenheit) evtl. die Möglichkeit besteht, auf diese/n zuzugehen und einmalig teilzunehmen. Genauere Infos kann Ihnen aber auch nur das Institut geben. Viele Grüße, Team sonntagsfrage-aktuell.de
Verschiedene deutsche Meinungsforschungsinstitute führen regelmäßig sog. "Sonntagsfragen" durch, in denen ausgesuchte Bundesbürger repräsentativ für die gesamte deutsche Bevölkerung zu ihrem Wahlverhalten befragt werden, wenn am jeweils kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

Der jeweils errechnete Wochenwert, den Sie unter "aktuelles" finden, ergibt sich hierbei als Durchschnitt der Ergebnisse der sieben führenden deutschen Institute Allensbach, Emnid, Forsa, Forschungsgruppe Wahlen, GMS, INSA und Infratest-dimap, soweit Ergebnisse für die jeweilige Woche vorlagen.

Dadurch werden die typischen Schwankungen bei den Ergebnissen der einzelnen Institute geglättet und ermöglichen eine gleichmäßige Analyse bei der Entwicklung der Stimmenanteile der jeweiligen Parteien.
archiv
Im Archiv können Sie die Entwicklung der Stimmenanteile der letzten Legislaturperioden und Bundestagswahlen nachverfolgen.

Klicken Sie hier für die historischen Details.
ticker